Umgang mit Emotionen

Die Emotionen bilden einen wichtigen Teil unseres Energiehaushaltes. Ein geschickter Umgang mit Emotionen ist eines der wesentlichen Anliegen im Yoga. Das Ziel ist es, die Kraft, die in unseren Gefühlen steckt, so gut wie möglich zu nutzen.

Im Alltag geben wir uns unseren Emotionen teilweise unkontrolliert hin; oder wir versuchen, sie zurückzuhalten. In beiden Fällen entgeht uns ihre Kraft. Wir lernen im Yoga durch Achtsamkeit unsere Emotionen bewusster zu erkennen und den in ihnen steckenden Antrieb oder tiefere Motivation förderlich für unsere Lebensgestaltung zu nutzen.

Durch das Ausüben von Yoga erfahren wir zudem, wie sich unser ganzer emotionale Zustand vollkommen verändern kann. Wieso das so ist und wie wir diese positiven Gefühle selbst kultivieren können, bilden unter anderem den Inhalt von Yogaworkshop 1 & 2. Es ist jedoch ein Thema, das in all seinen weitergehenden Facetten auch Teil von Yogaworkshop 3 & 4 bildet.